Satzung

9 Auflösung der Gesellschaft und Vermögensbindung

1
Für den Beschluss, die Gesellschaft aufzulösen, ist eine 2/3 Mehrheit der in der Mitgliederversammlung anwesenden Mitglieder erforderlich. Der Beschluss kann nur nach rechtzeitiger Ankündigung in der Einladung zur Mitgliederversammlung gefasst werden.

2
Bei Auflösung der Gesellschaft fällt das Vermögen des Vereins an das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Berlin, das es ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige bzw. mildtätige Wohlfahrtszwecke zu verwenden hat.

Dortmund , den 14. 06. 2009